Aktuelles

Der Seehafen Stralsund hat sich in den vergangenen Jahren zur führenden Flusskreuzfahrtdestination an der deutschen Ostseeküste entwickelt und ist dabei Basishafen für Kreuzfahrtanbieter zwischen der Metropolregion Berlin und der Küste Vorpommerns. 2017 kommt mit Hamburg eine zweite deutsche Metropolregion hinzu. Die Fahrgastschiffe MS "Victor Hugo" und MS "Mona Lisa" des Unternehmens Croisi Europe werden in diesem Jahr Stralsund von Hamburg aus kommend ansteuern. Stationen entlang der unverwechselbaren Landschaften an Elbe, Havel, Peene und Oder werden Lüneburg, Tangermünde, Magdeburg, Potsdam, Berlin, Niederfinow und Stettin sein.

 

Auf Hochtouren laufen derzeit die Vorbereitungen für die Teilnahme des Seehafens Stralsund auf führenden internationalen Messen der Seeverkehrs- und Logistikbranche. Vom 18.04. - 20.04.2017 wird der Seehafen Stralsund sein Leistungsportfolio auf der "TRANSRUSSIA" in Moskau im Rahmen des deutschen Gemeinschaftsstandes präsentieren. Gerade in Zeiten angespannter politischer Beziehungen und erheblicher Handelseinschränkungen ist es wichtig, die Kontakte zum russischen Markt zu pflegen.

Vom 09.05. - 12.05.2017 folgt die Teilnahme an der weltweiten Leitmesse der Branche, der "transport logistic" in München. Hier wird der Seehafen Stralsund zusammen mit der maritimen Logistikwirtschaft des Landes auf einem durch den Landesverband Hafenwirtschaft Mecklenburg-Vorpommern e.V. organisierten Gemeinschaftsstand (Halle B3, Stand 305/406) vertreten sein.